Please support TULIPAN - Xhamia Reinach

KONTRIBO PËR NDËRTIMIN E XHAMISË SË RE "TULIPAN"

Xhamia | Restarant | Qendra Rinore | Çerdhja e fëmijëve | Klasat | Librari

„Nuk do të arrini mirësinë e plotë deri sa të mos e ndani një pjesë të asaj që e keni më të dashur; ju ç'ka do qoftë të ndani; Allahu me siguri e di atë.” [Quran 3:92]

Allahu ju shpërbleftë për ndihmat dhe sakrificat e juaja!

_____________________________________________________________


English:

PLEASE HELP US TO FINISH CONSTRUCTION OF OUR FIRST MASJID "TULIPAN"

Masjid | Restaurant | Youth centre | Daycare centre | Classrooms | Library

„Never will you attain the good [reward] until you spend [in the way of Allah] from that which you love. And whatever you spend - indeed, Allah is Knowing of it." [Quran 3:92]

May Allah reward you for your help and sacrifices!

_____________________________________________________________


Deutsch:

SPENDE FÜR DEN NEUBAU "TULIPAN"

Moschee | Restaurant | Jugendraum | KITA | Klassenräume | Bibliothek

„Ihr werdet das Gütigsein nicht erlangen, ehe ihr nicht von dem spendet, was ihr liebt; und was immer ihr spendet, seht, Allah weiss es.” [Quran 3:92]

Möge Allah dich für deine Hilfe und Unterstützung belohnen!

www.tulipan-reinach.ch



Ndërtimi i ri  I  The new Building  I  Der Neubau:




Shoqëria jonë  I  Our Society  I  Unsere Gemeinschaft:

49464462_1606840181696529_r.jpeg


 TULIPAN - "200 vite ibadet" I "200 years of worship" I "200 Jahre Anbetung":



Ein neues, offenes Religions-, Kultur- und Begegnungszentrum für die Albanische Gemeinde Reinach

Der Verein Albanische Gemeinschaft Reinach plant infolge Platzmangels in ihrem bestehenden Zentrum einen Neubau, der weit mehr als moderne Gebetsräumlichkeiten umfasst. Die neue Infrastruktur soll auch als Begegnungsort für interkulturellen, religiösen und sozialen Austausch dienen und die Integration von Kindern und Jugendlichen fördern.

Der Ausländeranteil an der Bevölkerung im Oberwynental liegt über dem kantonalen Vergleich. Die Albanische Gemeinschaft mit ihren über aktiven 300 Mitgliedern wurde vor 27 Jahren als Verein gegründet und hat ihr gesellschaftliches und religiöses Zentrum seit 25 Jahren an der Hauptstrasse 3 in Reinach. Die bestehende Infrastruktur genügt den Platzbedürfnissen der Religionsgemeinde längst nicht mehr. Gebetsstunden müssen teilweise in den Gängen abgehalten werden und die Räumlichkeiten verunmöglichen die Durchführung religiöser Zeremonien und sozialer Anlässe im Beisein aller Mitglieder. Aus diesem Grund entschloss sich die Gemeinschaft zum Bau eines neuen Zentrums in der Industriezone von Reinach. Geplant ist ein religiöses und soziales Begegnungszentrum mit stark integrativem und kulturell verbindendem Charakter.

Identifikation und Integration
Der geplante Bau – selbstbewusst, unaufdringlich und diskret in ihrer Architektur – setzt baulich kein religiöses Wahrzeichen. Hassan Bajrami, Stv. Präsident der Albanischen Gemeinschaft, über das Projekt: «Wir wollen mit unserem Zentrum nicht nur einen identitäts-stiftenden Ort für unsere Kultur und unseren Glauben schaffen. In unserem Neubau sollen sich auch unsere Offenheit gegenüber anderen Kulturen und religiöser Vielfalt manifestieren sowie Integrationswillen in die Tat umgesetzt werden.»

Kindertagesstätte, Jugendraum und Restaurant
Konkret: Dem neuen Bau angegliedert wird das Kultur- und Begegnungszentrum «Tulipan», das Menschen aller Glaubensrichtungen offensteht. Hier soll ein Kinderhort mit qualifiziertem Betreuungspersonal Kindern im Vorschulalter das Erlernen der Schweizer- deutschen Sprache frühzeitig ermöglichen und ihnen den Einstieg in das Schweizer Schul- und Bildungssystem erleichtern – eine Idee, die bei der Reinacher Schulbehörde viel Zuspruch erfährt. Ein Jugendraum, geführt von Sozialarbeitern, bietet zudem Jugendlichen aller Kulturen die Möglichkeit zur Freizeitgestaltung und Begegnung. Zudem erhält die Gemeinde ein neues, attraktives Gastroangebot: In einem Restaurant kann die Bevölkerung die Spezialitäten der albanischen Küche und die kulinarischen Facetten von Küchen zahl- reicher anderer Länder kennenlernen. Auch als Eventlocation bietet das Kulturzentrum «Tulipan» vielfältige Möglichkeiten: Podiumsdiskussionen, Lesungen, Film- und Theater-veranstaltungen sowie private Veranstaltungen ¬– beispielsweise Hochzeiten oder Geburtstage – sollen hier durchgeführt werden.

Selbst finanziert und hohe politische Akzeptanz
Die Mehrheit der Vereinsmitglieder und ihrer Familien sind in den letzten zwei Jahrzehnten Teil der Bevölkerung von Reinach und der Schweizer Gesellschaft geworden. Sie übernehmen die vollständige Finanzierung des Neubauprojektes. Das Investment in eine Infrastruktur, die nicht nur der Eigennutzung dient, sondern bewusst ein integratives Zeichen setzt und eine Bereicherung für die ganze Gemeinde ist, stösst bei den politischen Behörden auf grosse Akzeptanz: Martin Heiz, Gemeindepräsident Reinach: «Das geplante neue Begegnungszentrum der Albanischen Gemeinde ist weit mehr als eine neue Infrastruktur zur würdigen Ausübung ihrer Religion. Sie ist eine Bekenntnis zu unserer Religion und ein Brückenschlag zwischen Religionen und Kulturen – initiiert von einer Minderheit, die sich bei uns offenbar wohl fühlt und der Allgemeinheit ihre Wertschätzung ausdrücken will. Darum ist dieses Projekt absolut unterstützenswert.»

Zahlen und Fakten zum Neubau
«Tulipan», das Kultur- und Begegnungszentrum soll im Reinacher Industriequartier, zwischen den Grossisten Aldi, Landi und COOP Bau + Hobby (Parzelle LIG Reinach (AG) 4213) entstehen. Das Zentrum hat eine Dimension von 29 x 47 Metern, die Nutzfläche beläuft sich auf 2’225 m2. Bauherrin ist die Albanische Gemeinschaft Reinach. Geplant wurde der Bau von Teo Rigas, Architekt FH SIA. Die Baueingabe erfolgt im Oktober 2019.

Donations

 See top
  • Fazile Xhelili 
    • CHF100 
    • 14 hrs
  • Alein Ebibi 
    • CHF50 
    • 2 d
  • Anonymous 
    • CHF30 
    • 2 d
  • Anonymous 
    • CHF20 
    • 2 d
  • Besar Hoti 
    • CHF30 
    • 7 d
See all

Organizer

Liridon Racaj 
Organizer
Reinach AG, AG, Switzerland
  • #1 fundraising platform

    More people start fundraisers on GoFundMe than on any other platform. Learn more

  • GoFundMe Guarantee

    In the rare case something isn’t right, we will work with you to determine if misuse occurred. Learn more

  • Expert advice, 24/7

    Contact us with your questions and we’ll answer, day or night. Learn more