Spende für ein Gegengutachten



Ich suche einen Gutachter / Gutachterin die sich im Bereich sexueller Missbrauch von Kindern auskennt.
Meine Kinder, heute 5 und 6 Jahre alt wurden von ihrem Erzeuger sexuell missbraucht. Der Prozess wurde aufgrund eines Gutachtens fallengelassen, da meine Kinder aufgrund ihres Alters angeblich nicht aussagekräftig wären! Was totaler Blödsinn ist, da sie darüber reden...Und das nicht nur mit mir!
Ich möchte gerne ein Gegengutachten erstellen lassen, dieses müsste ich aber aus eigener Tasche zahlen. Was mir bei der Höhe von ca. 2000€ einfach nicht möglich ist.
Dieses Gegengutachten benötigen wir dringend, damit mein Exmann dahin kommt, wo er hingehört...nämlich in Haft! Er ist eine tickende Zeitbombe und wird nicht aufhören. Er wird weitere Kinder und Familien zerstören.. 


Auf Facebook habe ich vor längerer Zeit einen Hilferuf-Post über den Missbrauch erstellt. Ich füge ihn hier ein damit alles genau nachgelesen werden kann.


Bitte helft uns!

Post über den Missbrauch: (19.09.2017)

BITTE TEILEN!

Da ich mir nicht mehr anders zu helfen weiß und ich diesen Tipp bekam, mache ich unsere Geschichte jetzt öffentlich! Das ist das, was ich an sämtliche Medien geschickt habe. Leider hat sich bisher noch niemand bei mir gemeldet. Dieses Schreiben habe Ich vor fast 2 Monaten verfasst! Ich bitte euch unterstützt uns...teilt es was das Zeug hält...sorgt dafür das es publik wird! Vielleicht öffnet sich ja irgendwo ein Türchen, welches uns hilft, dass er kein Besuchsrecht bekommt!?
Wenn ihr auch der Meinung seid, dass sich in unserem Rechtssystem was ändern muss, lasst bitte ein Like da.

Lieben Dank

Sehr geehrte Damen und Herren,

Ich bin verzweifelt und weiß mir nicht mehr anders zu helfen. Ich benötige dringend Ihre Hilfe!

Letztes Jahr, am 12.07.16 bin ich durch meine Kinder, jetzt 4 und 5 Jahre alt, dahinter gekommen das mein noch Mann (Ihr leiblicher Vater) sie sex. missbraucht hat.
Diese sexuellen Übergriffe fanden hauptsächlich im Waschkeller aber auch in unserer Whg. statt.
Am selben Tag noch konfrontierte ich ihn damit. Ich warf ihn aus der Whg.
Ich besorgte mir einen Scheidungsanwalt, zeigte ihn an, schaltete den weißen Ring ein und bekam für die Kinder einen Opferanwalt gestellt.
3 Wochen nach dem Rauswurf meines noch Mannes, gestand mir seine Pflegemutter unter Tränen am Telefon das er ein Wiederholungstäter sei!
Er missbrauchte ihre 5 Enkelkinder. Keiner hat was dagegen getan...alle schwiegen und ließen uns ins offene Messer laufen.
Wo wir schon bei dem Thema Messer sind...er behalf sich beim Missbrauch aller Kinder (unseren eingeschlossen) mit einem Messer. Er hielt es allen währenddessen an den Hals und teilweise auch an den Geschlechtsteilen und drohte ihnen mit dem Tod bzw. Verstümmelung!
Ich fand im Laufe der Zeit im Keller noch 3 Waffen. Einen selbstgebauten Schlagstock mit einer 50cm langen Eisenkette, ein Butterfly Messer, sowie einem Jagdmesser mit einer 20cm langen Klinge an der auf der Spitze getrocknetes Blut klebte!
Die Messer liegen bei der Staatsanwaltschaft. Fotos sind jedoch bei mir davon vorhanden.
Der Opferanwalt war immer sehr zuversichtlich und sprach davon das der Prozess vorraussichtlich jetzt im Nov. starten sollte.
Er rechnete fest mit 4-6 Jahren Gefängnis für ihn.
Nun bekam ich gestern einen Anruf von dem Anwalt...der Prozess wird fallen gelassen...aus Mangel an Beweisen???!! Und da die Kinder laut einer Gutachterin aufgrund ihres Alters nicht aussagekräftig seien!??
Als wenn das nicht schon schlimm genug wäre...mein noch Mann erhält nun wieder das Besuchsrecht?! Er darf sie zu sich nach Hause nehmen!? Er behält das gemeinsame Sorgerecht!?
Ich bin verzweifelt!!! Bitte helfen Sie mir und meinen Kindern! Bitte!
Er darf unter keinen Umständen die Kinder mehr sehen! Sie sind schwer traumatisiert...und unser Rechtssystem verlangt das meine kleinen, traumatisierten Kinder immer und immer wieder auf ihren Peiniger treffen???
Mir wurde bereits gesagt, sollte ich ihm die Kinder nicht aushändigen (was ich um nichts in der Welt tun werde), würde mir die Polizei die Kinder mit Gewalt entreißen und dem "Vater" übergeben!?
Bitte...das darf nicht geschehen!!!
Helfen Sie uns!
Meine Telefonnummer ****
Handy: ***

Mit freundlichen Grüßen

Dagmar Weber

ENGLISH

Dear Madam or Sir,

I am desperatly and don't know how to help myself. I'm in urgent need of your help.

Last year, at the 12.07.2016, I found out about my children, that my husband (since now but in divorce) and biologically father of them, where sexually abusing them.

The abuse took place at our laundryroom and in our flat.
I confronted him at the same day and kicked him out, reported him to the police and contactet the white ring (an organisation in germany for victims of sexuall abuse and domestic violence).
The white ring provided an special victim-lawyer for my children.

Three weeks after I kicked him out, his foster mother called me and confessed to me, that my husband was an repeat offender. He had already abused her five grandchildren.
Nobody told us anything, they let us run into the open knife.

Where we are at the subject knife...he took an knife to his help, while he was sexually abusing all the children.
He held it to their throats or their genital area, and told them that he would kill or mutilate them.
Over time I found three more weapons in our cellar, an selfmade telescopic truncheon with an 50cm long iron chain, an butterfly knife and an 20cm long hunting knife with dried blood on its top.
All these proofs are at the prosecutor, but I made photos of everything and kept them.

The victim-lawyer was pretty confident all the time, and told us that the trial would took place in november '17.
He reckoned with an prison sentence about four to six years.

So.....yesterday I got the call, that the accusation was dropped due lack of evidence.
They said, that statement of my children isn't meaningfull enough, due to their age.

And if this isn't bad enough, my husband got the right to visit them and he is also allowed to took them to his home.
He won't loose the joint custody...

My children are heavily traumatized, under no circumstances can he visit them.
But our legal system demands from them, my little, traumatized children, to meet their tormentor again and again.
I've bin already told, that the police would took my children and give them to their „father“, if I wouldn't do it out of my free will (and for nothing in this world I would do that).

This should never happen or be allowed.

Please help us!

Best regards
Dagmar Weber

Donations

  • Anonymous 
    • €40 
    • 10 mos
  • Saskia Schmidt  
    • €100 
    • 19 mos
  • Alexander Reichl 
    • €30 
    • 23 mos
  • Anonymous 
    • €25 
    • 23 mos
  • Anonymous 
    • €15 
    • 23 mos
See all

Organizer

Dagi Weber 
Organizer
Laatzen, Niedersachsen, Deutschland
  • #1 fundraising platform

    People have raised more money on GoFundMe than anywhere else. Learn more

  • GoFundMe Guarantee

    In the rare case that something isn’t right, we will refund your donation. Learn more

  • Expert advice, 24/7

    Contact us with your questions and we’ll answer, day or night. Learn more