Rostock Kohlefrei

Wir, Rostock Kohlefrei, sind eine Initiative, die das Rostocker Steinkohlekraftwerk abschalten wird. 

Als ehrenamtlich getragenes Projekt braucht Rostock Kohlefrei deine Untersützung.

Um das Ziel zu erreichen, werden wir mittels Bürgerbegehren mehr als 4.000 Unterschriften sammeln, um der Stadtwerke Rostock AG zu untersagen, die Wärme des Kohlekraftwerks zu kaufen. Wir sind Teil der Klimawende von unten! (klimawende.org)

Die Stadtwerke Rostock AG und ihre Mehrheitseigentümerin, die Hanse- und Universitätsstadt Rostock, tragen entscheidend zum wirtschaftlichen Betrieb des Steinkohlekraftwerks Rostock bei und sind damit jährlich für ca. 2 Mio. Tonnen CO2 verantwortlich. Die Abnahme von 339 GWh Wärme (2018) ist mit einer Zahlung von mind. 7 Mio. Euro (2018) verbunden. Das entspricht etwa 10 Prozent des Umsatzes des Steinkohlekraftwerks. 

Es ist davon auszugehen, dass die Kraftwerkseigentümer EnBW AG und Rheinenergie HKW Rostock GmbH ohne diese Zahlung das Ende der Laufzeit des Steinkohlekraftwerks aufgrund fehlender Wirtschaftlichkeit deutlich reduzieren müssen. Und jedes Jahr früher ist gut für das Klima!

In der ersten Jahreshälfte 2020 stand das Steinkohlekraftwerk ohne negative Folgen für die Bürger*innen von Rostock bereits wochenlang still. Das zeigt, dass die erneuerbaren Energien  Steinkohlekraftwerke deutschlandweit aus dem Markt drängen: Klimazerstörung durch Kohle lohnt sich nicht mehr. Gleichzeitig schreibt das Rostocker Steinkohlekraftwerk rote Zahlen. Das trifft auf über 79% der europäischen Kohlekraftwerke zu.

Wir Rostocker*innen übernehmen Verantwortung! Ab 2025 dürfen die Stadtwerke keine Wärme aus Kohle mehr kaufen! So lassen wir den Kraftwerksbetreibern EnBW und RheinEnergie keine Wahl: Kohleausstieg in Rostock bis 2025!

Mit dem Bürgerbegehren fordern wir die Hanse- und Universitätsstadt Rostock auf, aus der Kohle auszusteigen.

Mit deiner Unterstützung machen wir zunächst folgendes:
1. Unterschriftenliste 5000-fach drucken lassen - 250€
2. Flyer für verschiedene Demos und Aktionen - 250€
3. Aufkleber 1000-fach - 100€
4. Beachflag - 100€
5.  Server und Domain - 100€
6.  Raummiete und Bewerben 2-3 Veranstaltungen (ohne Honorar) - 500€
7. Aktionsbudget (gute Aktionen schaffen Aufmerksamkeit) - 500€
8. Raummieten für unsere Treffen 10€ für wöchentlich für 2 Jahre - 250€
9. Unterschriftenliste als Beilage der Unitüte - 700 € 
11. Klemmbretter zum Unterschriften sammeln - 100 €
12. Extra Unterschriftenliste für breite Streuung - 150€
13. Unterschriftenliste als Zeitungsbeilage - nächste Kampagne.

Vielen Dank!
  • #1 fundraising platform

    People have raised more money on GoFundMe than anywhere else. Learn more

  • GoFundMe Guarantee

    In the rare case that something isn’t right, we will refund your donation. Learn more

  • Expert advice, 24/7

    Contact us with your questions and we’ll answer, day or night. Learn more