Rollstuhlrampe für Senioren

Laufen, Spazierengehen, Treppen steigen - das ist für viele Menschen eine ganz selbstverständliche Fortbewegungsmöglichkeit. Wie aber kann ein Mensch sich von A nach B bewegen, der im Rollstuhl sitzt und keine Treppen benutzen kann? Da wäre eine Rampe gut!

Im Friedrich-Zimmer-Haus  des Evangelischen Diakonievereins Berlin-Zehlendorf e.V. leben aktuell 27 Senior*innen. Davon sind 18 auf eine Gehhilfe oder einen Rollstuhl angewiesen.

Am Vordereingang soll daher bis zum Frühjahr 2021 eine Rampe gebaut werden, die Bewohner*innen mit einem Rollstuhl oder einer Gehhilfe unkompliziert nutzen können. Auch die Feuerwehr oder Rettungssanitäter würden nicht wertvolle Zeit für Umwege um das Haus verschenken, sondern wären in der Lage, Menschen schnell hinauszufahren. Da zählt häufig jede Minute.

Um dieses Projekt möglichst bald zu realisieren, braucht es vor allem finanzielle Unterstützung. Für den Evangelische Diakonieverein Berlin-Zehlendorf e.V. , eine Non-Profit Organisation, die gemeinnützige, mildtätige und kirchliche Zwecke verfolgt, möchten wir daher Spenden für eine "Rollstuhlrampe" sammeln.

Jeder Euro kann helfen, um eine Rampe zu bauen für die betagten Bewohner*innen im Friedrich-Zimmer-Haus, die auf einen Rollstuhl oder eine Gehhilfe angewiesen sind.

Mit Ihrer Spende helfen Sie uns sehr und wir freuen uns sehr darüber. Von Herzen sagen wir Ihnen:  Vielen Dank!
52615384_1605526251588429_r.jpeg
  • #1 fundraising platform

    People have raised more money on GoFundMe than anywhere else. Learn more

  • GoFundMe Guarantee

    In the rare case that something isn’t right, we will refund your donation. Learn more

  • Expert advice, 24/7

    Contact us with your questions and we’ll answer, day or night. Learn more