Rettung eines Bruno-Taut Hauses in

Wir brauchen Eure Unterstützung!

1920 baute Bruno Taut die von Otto Kuhlmann begonnene Siedlung Paul-Koenig-Str./ Titastr. fertig. Das war eines seiner ersten Werke in der Zeit des Neuen Bauens.
Den Krieg und die DDR Zeit hat die Siedlung überstanden, doch jetzt ist der Siedlungscharakter durch Abriss und einen Neubau bedroht.

Das sogenannte Kotte-Haus (Nr.13) wurde zu Beginn des Jahres ungerechtfertigter Weise als Nichtwohngebäude eingestuft und wird dadurch nicht mehr durch die geltende Erhaltungssatzung geschützt und ist somit dem Abriss durch einen Investor freigegeben.

Wir sind als Straßengemeinde tief erschüttert, dass ein Glied aus der architektonischen Perlenkette gerissen werden soll und haben Widerspruch gegen die Baumaßnahmen eingelegt, um die Siedlung langfristig zu erhalten. Hierfür benötigen wir Rechtsbeistand. Ein Großteil der Kosten wird von Bewohnern der Siedlung getragen- jedoch wäre Unterstützung von Mitstreitern, Nachbarn, Bruno-Taut- Fans, Sympathisanten und Kultur- und Architekturliebhabern eine riesengroße Hilfe.
Die Straßenzüge werden sogar von Architekturstudenten besucht und erfreuen sich bei Spaziergängern größter Beliebtheit.
Es ist wichtig, dass dieses Stück Geschichte Alt-Hohenschönhausen im Ensemble erhalten bleibt!

Donations (0)

  • Torsten Pult 
    • €25 
    • 2 mos
  • Sieglinde Krauß 
    • €500 
    • 2 mos
  • Janett Siebke 
    • €20 
    • 2 mos
  • Anita Kaluza 
    • €25 
    • 2 mos
  • Sven Glende 
    • €523 
    • 2 mos

Organizer 

Winnie Berger 
Organizer
Berlin, Deutschland
  • #1 fundraising platform

    People have raised more money on GoFundMe than anywhere else. Learn more

  • GoFundMe Guarantee

    In the rare case that something isn’t right, we will refund your donation. Learn more

  • Expert advice, 24/7

    Contact us with your questions and we’ll answer, day or night. Learn more