Pandamned: Der neue Film von Marijn Poels

 
 
 
Offizieller Filmtrailer
 
Zwei Jahre Corona und noch immer ist keine Aufklärung des Geschehens in Sicht. Wir wollen mit diesem Film Augen öffnen, drängende Fragen zur Sprache bringen und schonungslos beleuchten, welche Gefahr Corona für unser Gemeinwesen, die Demokratie und die Menschenrechte darstellte. Es ist kein einfacher Film geworden, aber gerade deshalb braucht es ihn.
 
Sechs Monate sind wir in Vorleistung gegangen und haben den Film vorfinanziert, wir haben u.a. in Deutschland, der Schweiz, in Holland, Irland und Polen gedreht. Viele Menschen haben uns aus freien Stücken geholfen, ohne eine Vergütung zu verlangen. Jetzt brauchen wir eure Hilfe, um den Film zu finalisieren, mit professioneller Hilfe bei Schnitt, Ton, Filmmusik, Untertiteln, bei Vertrieb und Marketing etc. Zudem müssen wir damit rechnen, dass der Film recht bald von Youtube und anderen Plattformen gelöscht wird, wogegen wir juristisch vorgehen würden.
 
Helft uns, dieses Wissen möglichst weit in die Öffentlichkeit zu bringen. Jeder soll diesen Film frei sehen können, in mehreren Sprachen, an allen Orten der Welt.
 
Die Premiere ist für den 10. Mai 2022 geplant.
 
Als prominente Stimmen sind u.a. dabei Die Politikwissenschaftlerin Ulrike Guérot , die Künstlerin Mary Bauermeister , der Ökonom und Bestsellerautor Norbert Häring , der Regisseur und Mitinitiator von #allesdichtmachen und #allesaufdenTisch Dietrich Brüggemann , der Gründer der Bewegung «Massvoll» in der Schweiz, Nicolas Rimoldi , der Kantonsrat und Landwirt Urs Hans , die Schauspielerin Miriam Stein , der Historiker Daniele Ganser , die Publizisten Mathias Bröckers  und Milosz Matuschek  und viele mehr.
 
Jeder Betrag ist wichtig, egal ob 20 Euro, 200 Euro oder 2000 Euro. Ihr entscheidet mit, welche Wellen dieser Film schlagen wird.
 
Ihr könnt uns auch anderweitig helfen, den Film bekannter zu machen.
 
- Ihr plant eine Filmvorführung in eurem Wohnzimmer oder Vereinsheim mit Freunden und Bekannten? Sagt uns Bescheid wann und wo und wir versuchen, mit dabei zu sein und mit euch ins Gespräch zu kommen.
 
  • Ihr habt ein Kino oder kennt jemanden, der es ins Programm nehmen könnte? Gebt uns gerne Bescheid!
  • Ihr seid Multiplikatoren, Lehrer, Journalisten etc. und wollt den Film vorab sehen wollen? Kontaktiert uns gerne.
  • Ihr habt sonst eine Idee, die uns weiterhelfen könnte? Schreibt uns ebenfalls.
 
Nutzt den Film, um mit Andersdenkenden ins Gespräch zu kommen und das Geschehene aufzuarbeiten! Sonst bleiben wir im Fluch der Pandemie, dann bleiben wir «Pandamned».
Wenn der Film es schafft, Menschen zum Denken anzuregen und zusammenzubringen, haben wir unser Ziel erreicht.
 
Kontakt: film [@] marijnpoels.com oder miloszmatuschek [@] substack.com
 
Ihr wollt uns direkt unterstützen? Bitte sehr: SUPPORT DIREKT
 
  • Ulrike Kissel 
    • €15 
    • 1 mo
  • Michael Heinrich 
    • €26 
    • 1 mo
  • Samantha Draendle 
    • €10 
    • 1 mo
  • Jürg Kohler 
    • €100 
    • 1 mo
  • Frau Beate Kleist 
    • €20 
    • 1 mo
See all

Organizer

Marijn Poels 
Organizer
Meerlo, NL