Moisés in 3 Akten

Crowdfunding für den brasilianischen Dokumentarfim über den Pianisten Moisés Mattos

"Moisés in 3 Akten"  ist ein 70 minutiger Dokumentarfilm, in dem das Leben des Pianistens Moisés Mattos erzäht wird

Wer ist Moisés ?

41631848_1567192423909171_r.jpeg

Moisés wurde in der Stadt Juiz de Fora, in Minas Gerais, Brasilien, geboren. Schon in jungen Jahren legte er eine einzigartige Entschlossenheit an den Tag, ihm entgegengebrachte Vorurteile und eine äußerst bescheidene Herkunft zu überwinden, um in Europa seinen Traum zu verfolgen, Pianist zu werden.

Seine Eltern hatten weder Geld, noch konnten sie lesen und schreiben. Als er am Musikunterricht der evangelikalen Gemeinde seines Stadtviertels teilnahm, war sein erstes Instrument eine Geige. Sein größter Wunsch jedoch war es, Klavier zu spielen. Diesem Wunsch standen religiöse Beschränkungen im Weg. Tasteninstrumente waren in seiner Gemeinde allein den Frauen vorbehalten. So improvisierte er: Auf einer alten Werkbank seines Großvaters zeichnete Moisés eine Klaviatur. Er übte die geistlichen Lieder, die er aus den Gottesdiensten kannte und hörte vor seinem inneren Ohr die Noten, die er noch nie gespielt hatte.

Moisés lernte Werke von Haydn, Mozart, Bach, Villa-Lobos, Chopin, Rachmaninoff und Prokofiev. Er verliebte sich in die „Deutsche Romantik“ und entschied sich, auf den „alten Kontinent“ zu ziehen. Wiederum als Autodidakt brachte er sich Deutsch bei und schaffte es, nach Deutschland zu kommen, um sein Studium im Land seiner größten Vorbilder fortsetzen zu können. Dort gelang es ihm, in mehreren europäischen Ländern Konzerte mit zunehmender Anerkennung zu geben.

Zur Zeit befindet er sich im letzen Semester seines Masterstudiums mit dem Schwerpunkt Hochschuldidaktik und künstlerische Ausbildung.


Der Dokumentarfilm

41631848_1567002327835370_r.jpeg


Der Dokumkentarfilm ist in drei Akten aufgebaut, er schildert unterschiedliche Lebensphasen des Pianistens, Schwierigkeiten und Voruteile die er überwinden musste bis es ihm gelang, in mehreren europäischen Ländern Konzerte mit zunehmender Anerkennung zu geben.

Warum sollen wir helfen diese Geschichte zu erzählen?

Dieser Dokumentarfilm ermöglicht über seine Geschichte von Beharrlichkeit und Widerstand ein Beispiel für kreative Menschen in Brasilien zu geben, ihren Träumen mutig zu folgen.

Donations

  • Marcela Alves 
    • €40 
    • 1 mo
  • Caroline Clermont 
    • €10 
    • 1 mo

Organizer 

Gabriela Caldas 
Organizer
Bremen, Deutschland
  • #1 fundraising platform

    People have raised more money on GoFundMe than anywhere else. Learn more

  • GoFundMe Guarantee

    In the rare case that something isn’t right, we will refund your donation. Learn more

  • Expert advice, 24/7

    Contact us with your questions and we’ll answer, day or night. Learn more