Mallorca-Familien in Not! Hunger ist keine Option!

Mallorca - eine Trauminsel und mein Zuhause seit vielen Jahren - wurde durch die Auswirkung der COVID19 Pandemie hart getroffen. Durch den Einbruch des Tourismus stehen viele Familien und alleinerziehende Mütter vor dem Nichts. In einem Land, dessen Sozialsystem nicht annähernd mit dem System in Deutschland zu vergleichen ist, müssen Menschen, die ihren Job verloren haben, nun schauen, wie sie ihre Familie ernähren! Ihnen fehlt das Geld für alltägliche Dinge wie Lebensmittel, Hygiene Artikel und Kleidung. 

Ich bin 48 Jahre alt, Deutsche und lebe seit nunmehr 18 Jahren mit meiner Familie auf Mallorca. Die Insel ist unser Zuhause, die Mallorquiner haben uns mit offenen Armen aufgenommen und dafür gesorgt, dass wir heimisch sind.

Nachdem ich in den letzten Wochen immer wieder von der Überlastung der sozialen Dienste auf der Insel gehört habe, entschied ich mich via Facebook in einer Gruppe unseres Dorfes Campos, meine Hilfe für alleinstehende Mütter und Familien anzubieten. Von der Reaktion und den Hilferufen wurde ich überwältigt. Es ist viel schlimmer, als ich mir jemals vorstellen konnte. Die erste alleinerziehende Mutter mit 3 Kindern, die ich traf, brach in Tränen aus, als ich ihr anbot für sie und die Kinder regelmässig Lebensmittel zu kaufen. Die Mutter erhält eine monatliche Sozialleistung in Höhe von 430€. Davon zahlt sie die Miete und Strom. Um irgendwie etwas Geld für Lebensmittel und Dinge des täglichen Bedarfs zu verdienen, geht sie putzen, aber auch diese Jobs sind rar! Oft sitzen sie Abends vor einem kleinen Teller mit Essen, den sie und die Kinder im Alter von 7, 14 und 16 teilen müssen. Eine fleißige, bescheidene und liebevolle Frau, deren Verzweiflung und Not unendlich groß ist! 

Aktuell kommen immer mehr Familien dazu und ich benötige dringend Unterstützung, um diesen Menschen mit dem Nötigsten zu helfen. 

Bitte unterstützt mich mit einer kleinen Spende, damit ich weiterhin Lebensmittel für die bedürftigen Familien einkaufen kann, damit Kinder genug zu essen haben und diesen wohl härtesten Winter in der Geschichte Mallorcas überstehen ohne Hunger zu leiden! Ich bin für jede kleine Hilfe dankbar und werde euch detailliert darüber informieren, was mit eurem Geld passiert und wer die Menschen sind, denen ihr damit helft! Vielleicht könnt ihr sie dann bei eurem nächsten Urlaub auf Mallorca kennenlernen und die unendliche Dankbarkeit spüren!

 

  • #1 fundraising platform

    People have raised more money on GoFundMe than anywhere else. Learn more

  • GoFundMe Guarantee

    In the rare case that something isn’t right, we will refund your donation. Learn more

  • Expert advice, 24/7

    Contact us with your questions and we’ll answer, day or night. Learn more