In finanzieller Not durch Falschberatung

Hallo, ich bin Michael, ein schon immer super schüchterner und an Sozialphobie leidender Typ. Manchmal ist es so, dass ich mich gar nicht aus dem Haus traue. Ich könnte ja dann auf Nachbarn treffen und Konversation betreiben müssen und das liegt nicht daran, dass meine Nachbarn nicht nett wären...
Entsprechend hatte ich es mit Jobs und dem halten von Jobs nie leicht und dachte, als mein Großvater starb und mir einiges Vermögen hinterließ, dass ich mich finanziell weniger sorgen müsse.

Leider ist das Gegenteil eingetreten, da mich die Sparkasse KölnBonn durch Falschberatung finanziell erheblich geschädigt hat. Mein Opa hatte fast alles in Aktien und Wertpapieren angelegt und da die Finanzkrise 2008 sich ankündigte, sollte natürlich Vermögen da abgezogen und in etwas sichereres überführt werden. Die Sparkasse KölnBonn hatte mir (komplett ahnungslos von Finanzprodukten) zu diesem Zweck drei geschlossene Fonds vermittelt, die aber alles andere als sicher waren, wie sich später herausstellte.

Einer der Fonds warf bis zu seiner Pleite nie Geld ab, Totalverlust. Der zweite zahlte einen Bruchteil aus, bis er Pleite ging.
Allein durch diese beiden Fonds sind mir rund 45.000€ Schaden entstanden, natürlich eigentlich noch mehr, weil mir auch Ausschüttungen/Zinsen entgangen sind, die andere Anlageformen erwirtschaftet hätten. Dass ich von dem Geld auch leben muss, war der verantwortungslosen und nur auf ihre Provision bedachten Sparkasse offensichtlich völlig egal, aber durchaus bekannt.

Ein Ombudsmann (dessen Spruch nicht bindend ist) entschied zwar für mich, aber die Sparkasse blieb knallhart und lehnte jede Verantwortung und Rückabwicklung ab, nicht mal eine kleine Entschädigung war drin. Eine Klage wäre zwar möglich gewesen, der Ausgang aber unsicher und bei einem Prozesskostenrisiko von allein 10.000€ in der ersten Instanz wäre es höchst unvernünftig gewesen, diesen Prozess zu führen und möglicherweise noch mehr Geld zu verlieren. Dass es so läuft, war sicher auch der Plan der Sparkasse. Inzwischen ist die Angelegenheit auch verjährt, da lässt sich jetzt rechtlich nichts mehr dran machen - moralisch schon, aber da sind wir bei der Sparkasse falsch.

Der dritte Fonds lief trotz einiger Schwierigkeiten einigermaßen (aber vermutlich mit weiteren 5.000€ Verlust am Ende), aber schon im letzten Jahr wurde deutlich weniger als üblich ausgezahlt und auch dieses Jahr war die Ausschüttung nur ein Tropfen auf den heißen Stein.
Das Geld beider Jahre fehlt jetzt vorne und hinten, dazu kommen die extrem gestiegenen Energiepreise. Woher das Geld fürs Heizöl kommen soll, ist noch ungeklärt und es ist arschkalt. Außerdem wartet noch ein Stapel Rechnungen auf Bezahlung.

Fällt mir schwer, um Hilfe zu bitten bzw. überhaupt wem davon zu erzählen, aber jetzt ist es raus.

Vielen Dank fürs Lesen und Eure Unterstützung im Voraus,

Michael
Illustration of helping hands

Give €20 and be a founding donor

Your donation is the start of Michael Kaesper's journey to success. Your early support inspires others to donate.

Make a donation
Make a donation

Donations

Become the first supporter

Your donation matters

GoFundMe protects your donation

We guarantee you a full refund for up to a year in the rare case that fraud occurs. See our GoFundMe Giving Guarantee.

Illustration of helping hands

Give €20 and be a founding donor

Your donation is the start of Michael Kaesper's journey to success. Your early support inspires others to donate.

Make a donation
Make a donation

Organizer

Michael Kaesper
Organizer
Cologne

Your easy, powerful, and trusted home for help

  • Easy

    Donate quickly and easily.

  • Powerful

    Send help right to the people and causes you care about.

  • Trusted

    Your donation is protected by the  GoFundMe Giving Guarantee.