Eure Hilfe für die Lebensfreude meiner Mama DE-EN


Ich bin Nico, 24 Jahre alt und Student. Mit meiner Kampagne möchte ich meiner Mama helfen, ihre Lebensfreude zurückzugewinnen. Diese wird ihr von einem Lipödem geraubt, einer chronischen Krankheit, die sie tagtäglich in allen Lebensbereichen belastet. Meine Mutter hat mich alleine großgezogen, mir trotz aller Schwierigkeiten unendlich viel ermöglicht und mich mein ganzes Leben lang mit Leidenschaft und Liebe unterstützt. Jetzt möchte ich ihr in dieser schwierigen Situation beistehen und alles dafür tun, damit ihr Leben wieder lebenswert wird.

Leider ist die einzig wirksame Lösung ihrer Situation an erhebliche finanzielle Mittel geknüpft, die ich alleine nicht aufbringen kann. Deshalb bitte ich Euch um Unterstützung, damit wir gemeinsam meiner Mama wieder ein Lächeln auf die Lippen zaubern können und ich in der Lage bin ihr zumindest einen Bruchteil dessen, was sie für mich getan hat, zurückzugeben. 


Die Verwendung der Spende

Das Lipödem schreitet immer weiter fort und kann durch konventionelle Methoden (bspw. manuelle Lymphdrainage, Kompressionsstrümpfe) bestenfalls eingeschränkt werden. Lediglich durch Operationen, sogenannte Liposuktionen, kann diese Krankheit potentiell überwunden werden. Diese werden traurigerweise jedoch nur in Einzelfällen von der Krankenkasse übernommen. Durch eure Spende unterstützt ihr mich bei der Mission, meiner Mama diese medizinisch notwendige Behandlung zu finanzieren.


Die Situation meiner Mutter

Meine Mama leidet unter permanenten Schmerzen in ihren Gliedmaßen, sodass alltägliche Dinge wie beispielsweise der Haushalt, spazieren gehen, sowie das Anziehen der Schuhe eine Tortur für sie darstellen. An manchen Tagen löst das bloße Gefühl von den Klamotten auf der Haut quälende Schmerzen aus. Ihre Haut spannt und brennt, sodass sie aufwendige Pflege betreiben muss. Sie nimmt rapide an Gewicht und Körperumfang zu. Andauernd werden dadurch einstige Lieblingsklamotten zu eng, sodass sie ihren Kleiderschrank ständig auswechseln muss. So bekommt sie die physischen Veränderungen ihres Körpers nochmals vorgehalten, was das ohnehin hohe psychische Leiden dieser Erkrankung verstärkt. Meine Mama war stets sehr schlank und kann die rapide fortschreitende Veränderung ihres Körpers nur sehr schwer verarbeiten. Sie empfindet ihren eigenen Körper als Fremdkörper und möchte so nicht weiterleben. Daraus resultierend zieht sie sich zurück und reduziert selbst den Kontakt zu unseren Verwandten. Kurz und knapp hat sie ihre Lebensfreude verloren, was ich absolut nicht ertragen kann. 


Die Krankheit Lipödem


Das Lipödem zeichnet sich durch eine krankhafte Fettverteilungsstörung noch nicht geklärter Ursache aus, die bei Frauen symmetrisch an den Hüften, am Po und den Beinen sowie zusätzlich auch an den Armen auftreten kann. Die Krankheit wird in drei Stadien unterteilt, meine Mama ist aktuell dem zweiten Stadium zuzuordnen. Häufig findet die Veränderung, wie bei meiner Mutter, schubweise statt. An dieser Stelle ist sehr wichtig zu betonen, dass das Lipödem sport- und diätresistent ist und man als betroffene Person auf medizinische Behandlung angewiesen ist. 

Durch den fortschreitenden Charakter der Krankheit ist ein schnelles Handeln notwendig, denn die besten Ergebnisse von Operationen werden bei Lipödemen der Stadien I und II erzielt. Je länger gewartet wird, desto mehr Operationen werden benötigt sodass die finanzielle Belastung ebenfalls ansteigt. Hier wird die Krankheit ausführlicher dargestellt: Krankheitsbild Lipödem 


Die Behandlung und Kosten

Die einzige Behandlung durch die ein Lipödem langfristig eingeschränkt oder überwunden werden kann ist eine Liposuktion, eine Form der Fettabsaugung speziell für diese Krankheit. Hierbei wird das krankhaft vermehrte Fettgewebe entfernt. Bei einem Lipödem sind im Fettgewebe zehnmal so viele Blutkapillaren, die Flüssigkeit an das Gewebe abgeben, als Lymphkapillaren, die Flüssigkeit abdrainieren. Infolge der Operation kann im optimalen Fall die Wiederbildung dieser Fettzellen vermieden und somit eine erneute Ansammlung an Flüssigkeit verhindert werden. Diese Operation wird hier noch genauer beschrieben: Liposuktion 


Die Kosten für diese Behandlung sind enorm, weil die Operation an jedem betroffenen Körperteil einzeln durchgeführt werden muss. Bei meiner Mutter würden Behandlungen an Innen- und Außenseite der Beine, an den Armen, und am Bauch notwendig werden. Dabei ist der tatsächliche Aufwand abhängig von der individuellen Situation und der Einschätzung des behandelnden Arztes, daher kann ich nur eine Abschätzung der Preisspanne anhand der marktüblichen Werte angeben.
Zudem ist die Operation nicht der einzige Kostenpunkt, da für stationäre Behandlung, medizinische Miederware etc. zusätzliche Kosten anfallen können. 
Die Preise bewegen sich hierbei zwischen 1.500 Euro Preisbeispiel I und 5.000 Euro Preisbeispiel II  pro Operation, der Gesamtbetrag bei ihren Körperregionen würde somit zwischen 10.500 Euro und 35.000 Euro liegen. Ich orientiere mein Ziel dabei an der Obergrenze, um meiner Mama die bestmögliche Behandlung ermöglichen zu können. 

Jede Form der Unterstützung, die ihr mir bei der Erreichung dieses Ziels leistet, hilft enorm. Egal ob ihr spendet (jeder Euro bringt mich meiner Mission näher) oder diese Kampagne mit eurer Community teilt - ihr tut mir einen riesigen Gefallen! 
Falls ihr nicht über die von der Seite unterstützen Zahlungsmethoden spenden könnt, dann kontaktiert mich sehr gerne privat. 

Ich danke Euch von Herzen und glaube fest daran, dass wir dieses Ziel gemeinsam erreichen werden.


Your help for the joy of life of my mum

I am Nico, 24 years old, and a student of psychology. With my campaign I want to help my mom to regain her joy of life. She is deprived of this quintessential pleasure by lipedema, a chronic disease that affects all areas of her daily life. My mother raised me on her own, made infinite things possible for me in spite of all difficulties and supported me with passion and love throughout my life. Now I want to stand by her in this difficult situation and do everything I can to make her feel like her life is worth living again.

Unfortunately, the only effective solution to her situation is tied to considerable financial means, which I cannot raise on my own. Therefore I ask for your support so that together we can put a smile on my mum's face again and I am able to give her back at least a part of what she has done for me.

The use of the donation

My mother’s lipedema is progressing and can at best be limited by conventional methods (e.g. manual lymph drainage, compression stockings). Only through surgeries, so-called liposuctions, can the disease potentially be overcome. Sadly, however, these are only covered by health insurance in individual cases. With your donation you support me in my mission to finance this medically necessary treatment for my mum.

The situation of my mother

My mum suffers from permanent pain in her limbs, so everyday things like doing the household, going for walks, or even simply putting on shoes are an ordeal for her. On some days, the mere sensation of clothes on her skin causes excruciating pain. She feels her skin tighten and burn, so that she has to take extensive care. Most problematically, she is rapidly gaining weight and girth. Her favourite clothes are constantly becoming too tight, so she has to change her wardrobe all the time. This necessity constantly reminds her of the physical changes of her body again, which increases the already high psychological suffering of this disease. My mum has always been very slim and has great difficulty in coping with the rapidly progressing changes of her body. She perceives her own body as a foreign body and does not want to live like this any longer. As a result, she withdraws gradually from social life and even reduces the contact to our relatives. Shortly and briefly she has lost her joy of life, which I can't stand at all and fears me for the potential consequences. 

The disease lipedema

Lipedema is characterized by a chronical fat distribution disorder which can occur symmetrically on the hips, buttocks, legs and arms. The disease is typically classified into three stages, my mum is currently classified in the second stage. Often the change occurs in phases as is the case with my mother. At this point it is very important to emphasize that the lipedema is resistant to sports and diet and that as an affected person one is dependent on medical treatment. 

Due to the progressive nature of the disease, quick action is necessary, since the best results of surgery are achieved in stage I and II of lipedema. The longer the wait, the more operations are needed, so the financial burden also increases. Here the disease is described in more detail: Lipedema 

The treatment and costs

The only treatment that can limit or overcome lipedema in the long term is a form of liposuction that is specifically designed for this condition. In this procedure, the chronically grown fatty tissue is removed. In the case of lipoedema there are ten times as many blood capillaries in the fatty tissue that release fluid to the tissue as there are lymph capillaries that drain off fluid. As a result of the operation, in the best case, the regeneration of these fat cells can be avoided and thus a renewed accumulation of fluid can be prevented. This operation is described in more detail here: Liposuction 


The costs for this treatment are enormous, because the surgery has to be performed on each affected part of the body individually. In my mother's case, treatment would be necessary on the inside and outside of the legs, on the arms, and on the stomach. The actual cost depends on the individual situation and the assessment of the treating doctor, so I can only give an estimate of the price range based on the usual market values.

Moreover, the operation is not the only cost factor, as additional costs may be incurred for inpatient treatment, the purchase of medical corsetries, etc. 
The prices range between 1,500 Euros and 5,000 Euros per operation, the total amount for the necessary surgeries for my mother’s entire body would thus be between 10,500 Euros and 35,000 Euros. My goal is to reach the upper limit in order to be able to offer my mom the best treatment possible.


Every form of support you provide me in achieving this goal helps enormously. Whether you donate (every single Euro brings me closer to my mission) or share this campaign with your community - you are doing me a huge favor! 
If you cannot donate via the payment methods supported by the site, feel free to contact me privately. 


I thank you from the bottom of my heart and deeply believe that we will reach this goal together.

Donations

  • Anonymous 
    • €50 
    • 2 d
  • Jacqueline Pautz  
    • €30 
    • 5 d
  • Berit Schmidt 
    • €15 
    • 6 d
  • Berit Schmidt 
    • €15 
    • 6 d
  • Fabienne Szymanek 
    • €5 
    • 6 d
See all

Fundraising team: Spendenteam (3)

Nico Goppold 
Organizer
Raised €11,781 from 112 donations
Bielefeld, Nordrhein-Westfalen, Deutschland
Anna-Lena Theilmann 
Team member
Raised €380 from 11 donations
Philipp Jacobs 
Team member
  • #1 fundraising platform

    People have raised more money on GoFundMe than anywhere else. Learn more

  • GoFundMe Guarantee

    In the rare case that something isn’t right, we will refund your donation. Learn more

  • Expert advice, 24/7

    Contact us with your questions and we’ll answer, day or night. Learn more