Engl. Schreibzentrum/Engl. Writing Center

The following appeal—Der folgende Aufruf—is in English and German—ist auf Englisch und Deutsch.

Last Summer, a generous grant from the QVM Humanities division of the University of Duisburg-Essen made possible the creation of a peer tutoring center with five student tutors, chosen competitively from a pool of over twenty applicants.

Peer tutoring programs—in which novice students may seek guidance in all areas of writing, from grammar and mechanics to persuasion and argumentation, even reaching out for inspiration, are highly valued in the United States as well as the United Kingdom. These programs have long been used in the teaching of many subjects—not just instruction in writing. Even though good persuasive and argumentative writing is equally, if not more valued here in Germany, writing as such is less taught. Typically, young Germans learn to complete tasks, for instance, to summarize a passage and state their opinions, “pro or con.” The reality that close examination of a topic might produce a wish to partially agree, to restate the problem, or even redefine it completely does not typically enter German education, although such considerations remain essential to good writing.

 
With increased funding, we would be able to provide more assistance in writing—that is, keep the center open more hours and service more students. Apart from helping students learn how to write and enjoy writing, we wish to raise enthusiasm for critical as well as other forms of writing, and have already produced a highly praised literary magazine, Diamonds in the Rough, that showcases the work of students as well as tutors. You can read it here: http://diamondsintheroughmagazine.com/ and here: https://duepublico.uni-duisburg-essen.de/go/DitR/index.xml.  In order to continue and build our program, we would need a minimum of 10,000 euros.

38482574_155539448631432_r.jpeg38482574_1555394526887333_r.jpeg38482574_1555605575191222_r.jpeg38482574_1555605584282203_r.jpeg
Spendenaufruf für ein englischsprachiges Schreibzentrum an der UDE im Rahmen von Crowdfunding

Im Wintersemester 2018/19 konnten wir mit Hilfe von Qualitätsverbesserungsmitteln der Fakultät für Geisteswissenschaften an der Universität Duisburg-Essen ein englischsprachiges Schreibzentrum einrichten, in dem fünf studentische Tutoren arbeiteten, die aus einem Feld von über zwanzig BewerberInnen ausgewählt worden waren.

Sowohl in den USA als auch im Vereinigten Königreich sind „peer tutoring“-Programme, in denen vor allem Studierende in der Studieneingangsphase von fortgeschrittenen Studierenden in allen Belangen des Schreibens unterstützt werden, hoch anerkannt. Die Unterstützung kann sich auf Grammatik und Schreibtechniken beziehen, kann aber auch inhaltlicher Natur sein. „Peer tutoring“ hat sich nicht nur beim Schreiben bewährt, sondern auch in einer Vielzahl von Fächern. Obwohl auch in Deutschland, gutes, überzeugendes und argumentatives Schreiben hoch geschätzt wird, wird es hier doch weniger als Disziplin gelehrt. Oft werden Lernende in Deutschland lediglich dazu aufgefordert, Aufgaben zu erledigen, so wie einen Text zusammenzufassen oder ihre Meinung „für oder gegen“ einen bestimmten Standpunkt auszudrücken. Dass man aber in Wirklichkeit nach dem gründlichen Abwägen von Argumenten zu einer teilweisen Zustimmung, zu einer Umformulierung des Problems oder zu einer völligen Neuausrichtung kommen kann, wird im deutschen Erziehungssystem normalerweise nicht berücksichtigt, obwohl solche Zugänge für gutes Schreiben essenziell sind.

 
Eine finanzielle Unterstützung würde es uns ermöglichen, das englischsprachige Schreibzentrum weiter zu betreiben und es allen Studierenden der UDE als Angebot zur Verfügung zu stellen. Neben der Hilfe beim Schreiben und der Freude am Schreiben, die wir vermitteln wollen, möchten wir kritisches Schreiben sowie weitere Schreibformate fördern. Aus unseren Bemühungen entstand bereits eine studentische Literaturzeitschrift, Diamonds in the Rough, welche auf DuEPublico unter https://duepublico.uni-duisburg-essen.de/go/DitR/index.xml und extern unter http://diamondsintheroughmagazine.com/ publiziert wird.

Um das Programm aufrecht zu erhalten und weiter zu entwickeln, streben wir eine Förderung in Höhe von 10.000 Euro an.

Donations

  • Anonymous 
    • €50 
    • 6 mos

Organizer and beneficiary 

Melissa Knox-Raab 
Organizer
Essen, Nordrhein-Westfalen, Deutschland
Astrid Hilker 
Beneficiary
  • #1 fundraising platform

    People have raised more money on GoFundMe than anywhere else. Learn more

  • GoFundMe Guarantee

    In the rare case that something isn’t right, we will refund your donation. Learn more

  • Expert advice, 24/7

    Contact us with your questions and we’ll answer, day or night. Learn more