Die FURIOS braucht eure Hilfe!

Unabhängiger Journalismus ist wichtiger denn je.  An der Freien Universität Berlin aber steht er auf dem Spiel. Dem Campusmagazin der FU, FURIOS, droht die Zahlungsunfähigkeit. Die Produktion der Printausgaben muss möglicherweise eingestellt werden, die Ausbildung junger Nachwuchsjournalist*innen könnte stark leiden.

Deshalb brauchen wir, die Redaktion der FURIOS, Dich – und Deine Spenden!

Was ist passiert? Unsere Redaktion hat vor zwei Jahren ein vermeintlich frei verfügbares Foto zur Bebilderung einer Albenrezension verwendet. Fast ein Jahr später erhielten wir Post eines Abmahnanwalts. Wie sich herausstellte, hätten wir das Bild nicht nutzen dürfen – wir hatten unwissentlich gegen Urheberrecht verstoßen. Die ursprünglich geforderte Entschädigungssumme war astronomisch. Nur dank des großen Einsatzes eines Anwalts, der ehrenamtlich für uns tätig wurde, konnten wir uns schließlich mit der Gegenseite auf die Zahlung eines niedrigeren Betrags einigen.

Nichtsdestotrotz ist unser Konto jetzt leer. Das bringt uns in große Bredouillen. Denn zur Finanzierung des Drucks unseres Hefts müssen wir stets in Vorkasse gehen. Die Einnahmen aus Werbeanzeigen bekommen wir erst, wenn das Heft erschienen ist. Das heißt konkret: Wenn dieses Heft nicht zustande kommt, fehlt uns auch das Geld, das darauf folgende Heft zu produzieren - die Heftproduktion wäre womöglich Geschichte. Deine Spende nutzen wir also, um unser Konto aufzufüllen und das neue Heft, an dem wir bereits seit Monaten arbeiten, drucken zu können - und damit auch zukünftige Ausgaben. Die FURIOS ist die einzige unabhängige Campuszeitung an der Freien Universität Berlin. Bei uns können sich Nachwuchsjournalist*innen, -illustrator*innen, -fotograf*innen und -layouter*innen ausprobieren, erste Arbeiten publizieren und vor allem journalistisches Handwerk erlernen. Das Heft ist dabei das Herzensprojekt einer jeden Redaktion. Seit unserer Gründung ist es in jedem Semester erschienen. Auch wir möchten die Chance haben, all unsere Arbeit mit Euch zu teilen - und diese Chance für zukünftige Generationen erhalten.

Du willst, dass auch weiterhin studentische Reporter kritisch über das Leben, Kultur und Politik an der FU berichten? Du möchtest die Nachwuchsarbeit im Journalismus unterstützen und dafür sorgen, dass sich junge Menschen weiter für diesen wichtigen Beruf begeistern?

Dann hilf uns bitte mit Deiner Spende! Wir freuen uns über große und kleine Beträge – jeder Cent bringt uns weiter!

i. A. Antonia Böker & Rabea Westarp



Donations ()

  • Anja Heizmann 
    • €10 
    • 2 mos
  • Anonymous 
    • €25 
    • 2 mos
  • Anonymous 
    • €48 
    • 2 mos
  • Svenja Schlicht 
    • €15 
    • 2 mos
  • Bernd Rother 
    • €50 
    • 2 mos
See all

Organizer and beneficiary

Furios Redaktion 
Organizer
Berlin, Deutschland
Max Jakob Krause 
Beneficiary
  • #1 fundraising platform

    People have raised more money on GoFundMe than anywhere else. Learn more

  • GoFundMe Guarantee

    In the rare case that something isn’t right, we will refund your donation. Learn more

  • Expert advice, 24/7

    Contact us with your questions and we’ll answer, day or night. Learn more