Balkanbrücke supports three local volunteers

[Scroll down for English!]

Die Gruppe besteht aus 3 Unterstützerinnen in Bosnien. Da sie von polizeilicher und staatlicher Repression betroffen sind und sie Gewalt und Bedrohungen von rechten Gruppen erfahren, möchte die Gruppe anonym bleiben.

53083440_1607266314895794_r.jpeg
Tausende Menschen durchqueren Bosnien Herzegowina, welches ein wichtiges Transitland, auf ihrer Flucht Richtung EU ist. Je näher sie der bosnisch-kroatischen Grenze und damit der EU-Außengrenze kommen, desto schwieriger wird ihnen die Weiterreise von Behörden und Polizei gemacht. So wird Bosnien-Herzegowina zu einer Sackgasse für tausende Menschen ohne Aufenthaltsstatus.

Durch Push Backs* von der kroatischen Polizei und mit Unterstützung der EU werden flüchtende Menschen daran gehindert in die EU einzureisen. Bei den meist mehrmaligen Versuchen, die Grenze zu überqueren, wird ihnen häufig alles abgenommen. Ihre Kleidung wird verbrannt, Handys werden zerstört und es kommt durch die extreme Gewalt, die angewendet wird, zu teils schweren Verletzungen . Allerdings haben flüchtende Menschen kaum Zugang zu medizinischer Versorgung um diese Verletzungen zu behandeln. 

Es gibt zu wenige offizielle Camps, und diese haben nicht genug Kapazitäten. Daher leben viele Geflüchtete in Squats**, auf der Straße und im Wald. Dort spielen Privatpersonen bei der Versorgung der Flüchtenden eine wichtige Rolle. Die Gruppe der drei Unterstützerinnen sind auch Privatpersonen, deren Versorgung sich an diese Flüchtenden richtet.  Am Anfang, so sagen die drei Unterstützerinnen, war es viel einfacher, Unterstützung zu leisten. Allerdings wird die Unterstützung durch immer mehr polizeiliche und staatliche Repression, sowie wachsendem Unmut in Teilen der Bevölkerung, der sich durch Drohungen bis zu gewalttätigen Angriffen zeigt, schwieriger. 

Die drei Unterstützerinnen verteilen jeden Abend Essen, Kleidungsstücke und Schlafsäcke und leisten medizinische Erste Hilfe. Aktuell reichen ihre Kapazitäten dabei für circa 120-150 Menschen. Ebenso arbeiten sie mit einem Lebensmittelmarkt zusammen, der ihnen auf Vertrauensbasis auch Essen auf Vorschuss gibt, wenn die Finanzen es gerade nicht zulassen. Ihre Unterstützung ist eine wichtige Basis für die Flüchtenden.

Wir möchten sie mit dieser Kampagne finanziell unterstützen, damit sie weiterhin Essen, Kleidung und Schlafsäcke verteilen und medizinische Hilfe leisten können. 

Außerdem dürft ihr die Kampagne gerne mit euren Freunden und Verwandten oder auf euren sozialen Netzwerken teilen. Auch das ist eine enorme Unterstützung - besonders dann, wenn ihr ein paar kurze Sätze zu euren Beweggründen dazu schreibt. Gerne könnt ihr auch in unseren projektübergreifenden Notfalltopf einzahlen. Klickt hier: Balkanbrücke Supports SPENDENBOX: Notfalltopf. Weitere Informationen zu dem Projekt der drei Unterstützerinnen findet ihr auf unserer Webseite . Klickt hier: Balkanbrücke supports three local volunteers.   



VIELEN DANK AN ALLE UNTERSTÜTZER*INNEN!!!


HINWEIS:
Spenden, die uns über GoFundMe erreichen, werden uns abzüglich 2,9% Transaktionsgebühren + 25 Cent pro Spende überwiesen. Gerne könnt ihr uns auch via paypal (donations@balkanbrueckesupports) oder per Banküberweisung auf das untenstehende Konto spenden, um diese Gebühren zu umgehen. Wenn ihr keinen Verwendungszweck angebt oder den Verwendungszweck “Spendenbox/Notfalltopf”, so werden wir eure Spende projektübergreifend je nach Bedarf einsetzen. Falls ihr projektbezogen spenden möchtet, schreibt bitte “Sanella”, “three local volunteers”, “housing support team” oder “KlikAktiv” in den Verwendungszweck. DANKE!

Kontoverbindung:
- Inhaber: Balkanbrücke Supports
- IBAN: DE72 1203 0000 1053 6123 52
- BIC: BYLADEM1001
- Bank: DKB
- Verwendungszweck:
- Notfall-Topf / Sanella / three local volunteers /Housing Support Team / KlikAkitv



*push back = illegale Abschiebung ohne jeglichen Rechtsschutz, die meist mit extremer Gewalt verbunden ist
**squats = leerstehende Häuser, in denen sich Geflüchtete vorübergehend aufhalten


Kampagnen-Infos:
Diese Kampagne der Balkanbrücke Supports wird realisiert durch
Lukas Taufer, Marienstraße 1c, 50825 Köln.
Die Mitglieder der Balkanbrücke Supports stehen mit den Begünstigten der Kampagne in Kontakt. Wie das Geld voraussichtlich verwendet wird , erfahrt ihr in der jeweiligen Kampagnen-Beschreibung. Die hier eingehenden Spenden werden monatlich auf das Konto der Balkanbrücke Supports (repräsentiert durch Lukas Taufer) ausgezahlt und nach Absprache an die spendenbegünstigte(n) Person(en) der Kampagne weitergeleitet. Für jede Überweisung von Sepndengeldern legen wir eine Spendenvereinbarung mit den Begünstigten an, die eine zweckgebundene Verwendung der Spendengelder garantieren und eine lückenlose Dokumentation ermöglichen soll.

53083440_1607266407651733_r.jpeg

The group consists of 3 supporters in Bosnia. Since they are affected by police and state repression and they experience violence and threats from right-wing groups, the group wants to remain anonymous.
Thousands of people pass through Bosnia and Herzegovina, which is an important transit country, on their way to the EU. The closer they come to the Bosnian-Croatian border and thus to the EU's external border, the more difficult it is for the authorities and police to continue their journey, making Bosnia and Herzegovina a dead end for thousands of people without residence status.

Through push backs* by the Croatian police with the support of the EU, refugees are prevented from entering the EU. During the usually repeated attempts to cross the border, they are often deprived of everything. Their clothes are burned, their cell phones are destroyed and injuries are caused by the extreme violence used by the authorities. However, refugees have hardly any access to medical care to treat these injuries.

There are too few official camps, and they do not have enough capacity. Therefore, many refugees live in squats**, on the streets and in the forest. That´s why private individuals play an important role in taking care of the refugees. The group of the three supporters are also private persons, whose care is directed to these refugees. In the beginning, so say the three supporters, it was much easier to provide support. However, support is becoming more difficult due to increasing police and state repression, as well as growing resentment in parts of the population, which manifests itself through threats up to violent attacks.

The three supporters distribute food, clothing and sleeping bags every evening and provide medical first aid. Currently, their capacities are sufficient for about 120-150 people. They also cooperate with a food market, which gives them food in advance on a basis of trust when finances do not allow it. Their support is an important basis for the refugees.

With this campaign we would like to support them financially so that they can continue to provide food, clothing, sleeping bags and medical aid.

You are welcome to share the campaign with your friends and relatives or on your social networks. This is also an enormous support - especially if you write a few short sentences about your motives.

If you want, you can also donate to our cross-project emergency fund. Click here: Balkanbrücke Supports Donation Box (emergency funds). You can find more information about the project of the three local volunteers on our website. Click here: Balkanbrücke supports three local volunteers



MANY THANKS TO ALL SUPPORTERS!


NOTICE:

Donations that reach us via GoFundMe will be transferred to us minus 2.9% transaction fees + 25 cents per donation. You are also welcome to donate via paypal (donations@balkanbrueckesupports) or bank transfer to the account below to avoid these fees. If you do not specify a purpose or specify the purpose "donation box/emergency pot", we will use your donation across projects as needed. If you would like to donate to a specific project, please write "Sanella", "three local volunteers", "housing support team" or "KlikAktiv" in the purpose. THANK YOU!

Account details:
- Owner: Balkanbruecke Supports
- IBAN: DE72 1203 0000 1053 6123 52
- BIC: BYLADEM1001
- Bank: DKB
- Intended purpose: 
   Emergency pot / Sanella / three local volunteers /Housing Support Team / KlikAkitv


*push back = illegal deportation without any legal protection, which is usually associated with extreme violence
**squats = empty houses, in which fugitives temporarily stay


Campaign Information:
This Balkan Bridge Supports campaign is realized by
Lukas Taufer, Marienstraße 1c, 50825 Cologne.
The members of Balkan Bridge Supports are in contact with the beneficiaries of the campaign. You can find out how the money will be used in the respective campaign description. The donations received here will be paid monthly to the account of the Balkan Bridge Supports (represented by Lukas Taufer) and will be forwarded to the beneficiary(ies) of the campaign as agreed. For each transfer of donations, we create a donation agreement with the beneficiaries, which is to guarantee an earmarked use of the donations and to enable a complete documentation.

Translated with www.DeepL.com/Translator

 GoFundMe Guarantee

Only donations on our platform are protected by the GoFundMe Guarantee.

Donations

 See top
  • Stephanie Kehr 
    • €130 
    • 6 d
  • Andreas Airich 
    • €180 
    • 9 d
  • Anonymous 
    • €200 
    • 10 d
  • Johanna Bardowicks  
    • €20 
    • 12 d
  • Michaela Palmet 
    • €50 
    • 13 d
See all

Organizer

Balkanbruecke Supports 
Organizer
Köln, Nordrhein-Westfalen, Deutschland
  • #1 fundraising platform

    More people start fundraisers on GoFundMe than on any other platform. Learn more

  • GoFundMe Guarantee

    In the rare case something isn’t right, we will work with you to determine if misuse occurred. Learn more

  • Expert advice, 24/7

    Contact us with your questions and we’ll answer, day or night. Learn more