Anschaffung eines PTBS Assistenzhundes

Hi,

eine halbe Million Kinder sind in den 1950er bis 1970er Jahren in den 3000 kirchlichen Erziehungsheimen in Deutschland durch Bischöfe, Pfarrer, Erzieher und andere Mitarbeiter schwerst sexuell missbraucht worden.
500 000 Jungen und Mädchen die fast immer nicht älter als 12 Jahre waren.Spricht man diese Zahl mal in seinem eigenen Kopf aus fühlt sich das schon irgendwie beklemmend an.

Ich war bereits 8 Jahre mit meinem Mann verheiratet als er mir von dem berichtete was ihm im Alter von 9-12 Jahren im Pestalozzistift in Großburgwedel angetan wurde.
Auch mein Mann wurde durch höchste Ordenträger wie den damaligen Landesbischof zu Braunschweig, den damalige Heimleiter der gleichzeitig Heim-Pfarrer war, mehrere Erzieher und auch eine Erzieherin vergewaltigt und auf die abartigsten Art und Weisen sexuell missbraucht die sich jeder von uns nicht einmal vorstellen möchte.
Grausamkeiten die jegliches je in unserer aller Köpfe da gewesene Vorstellungsvermögen sprengen.

Völlig überfordert mit dem plötzlichen Auftreten von Erinnerungen an das erlebte was das Gehirn 40 Jahre aus der Erinnerung ausgeschlossen hatte ist mein Mann nun seit 2 Jahren dazu verdonnert die Taten andauernd in Form von Flashbacks und Alpträumen immer und immer wieder zu durchleben.
Selbst nicht wissend wie mit der Situation am besten umgegangen werden sollte wandten wir uns hilfesuchend an die Evangelische Landeskirche in Hannover sowie die Landeskirche zu Braunschweig.
Die Glaubwürdigkeit meines Mannes stand jedenfalls in Hannover sofort vollkommen außer Frage da mittlerweile ja hunderte Fälle vorher bekannt geworden waren. Hilfe in Form von dem was sich jeder normale Mensch unter Hilfe für missbrauchte Menschen vorstellt war allerdings nicht zu erwarten.
Einer an Lächerlichkeit nicht zu überbietende Betrag, der als "Anerkennung des erlittenen Leides" betitelt wurde war nichts anderes als der Versuch sich billig das Schweigen eines weiteren Opfers zu erkaufen.
Die Landeskirche in Braunschweig fühlte sich erst gar nicht verantwortlich für die Vergewaltigungen die ihr damaliger Landesbischof meinem Mann angetan hatte.
Das ganze nicht so hin nehmend wollen versuchte ich mich gegen die Evangelische Kirche zu wehren.
Und da zeigte sich auch ganz schnell und ganz deutlich auf wessen Seite unsere Kirchen auch heute noch im " Namen des Herrn" arbeiten. Opfer und Angehörige werden denunziert, des Lügens bezichtigt, versucht mürbe gemacht zu werden in dem Briefe grundsätzlich nur ankommen wenn diese per Einschreiben an die Landeskirche gesendet werden, Telefonanrufe grundsätzlich nicht beantwortet werden und als ob das ja nicht schon an Frechheit nicht zu toppen ist wird man auch noch als Schmarotzer der es nur auf's Geld abgesehen habe hingestellt.

Hoffnung auf Hilfe des nächst höheren Vorgesetzten war allerdings noch viel weniger zu erwarten. Der gute Mann erkrankte plötzlich für mehrere Monate und in einer Institution wie der Kirche die weltweit agiert gibt es für so einen Fall natürlich auch keine Vertretung. An Lächerlichkeit einfach nicht mehr zu überbieten.

Da es meinem Mann aber mit der Zeit immer schlechter anstatt besser geht habe ich keine Zeit mehr mich mit der Kirche auseinanderzusetzen sondern benötige jetzt Hilfe!!

Andauernd auftretende Flashbacks, Alpträume jede Nacht, Angstzustände, Wahnvorstellungen, tiefste Depression, Zwangshandlungen und Suizidgedanken machen unseren Alltag seit zwei Jahren zum täglichen Horror.

Da ihr ja nun wisst das von der Kirche die ja nun mal für die Taten ihrer Mitglieder verantwortlich sein sollte keine Hilfe zu erwarten ist, man von den Krankenkassen als austherapiert abgestempelt wird und man auch bei diversen anderen öffentlichen und staatlichen Stellen im Regen stehen gelassen wird,
setze ich meine ganze Hoffnung in euch, einen großen bunt gemischten Haufen an Menschen, der genau wie ich sieht das Handeln jetzt und am besten sofort erfolgen sollte!
Helft mir dabei meinen Mann das erste Mal in seinem Leben zu zeigen wie sich ein " lebenswertes Leben" überhaupt anfühlt.
Und lasst uns zusammen der Evangelischen Kirche zeigen das die menschlichsten Werte wie Mitgefühl, Verständnis und das Bedürfnis helfen zu wollen lediglich in ihrem Mafia-Verein auf der Strecke geblieben sind, jedoch nicht bei der Gesamtbevölkerung.


*****BITTE unterstützt mich mit einer Spende, und wenn sie auch noch so klein ist, damit wir den dringend benötigten Assistenzhund so schnell wie möglich bei uns Zuhause begrüßen können.*****er kann Flashbacks unterdrücken bevor sie durchbrechen****bemerkt wenn sein Herrchen Alpträume hat und weckt ihn***hilft dem traumatisierten Menschen am sozialen Lebens teil zu nehmen***bringt ihn bei Desorientiertung sicher nach Hause****hilft da wo die Kräfte der Angegebenen einfach nicht mehr können****

Ich danke euch schon jetzt von
❤️❤️❤️❤️ Herzen❤️❤️❤️❤️
und werde euch täglich mit einem kurzen Update über den aktuellen Stand der Kampagne auf dem Laufenden halten.

Und für alle die jetzt vielleicht doch Lust bekommen haben sich ein bisschen tiefer in das Thema ein zu lesen hier der Link zur Homepage eines evangelischen Pfarrers der nicht mehr zusehen und Schweigen wollte zu den Taten " im Namen des Herrn" und es sich zur Aufgabe gemacht hat die Welt darüber auf zu klären.
Schriftverkehr belegen:)

Donations

No donations yet. Be the first to help.

Organizer

Alana Hürdler 
Organizer
Bremerhaven, Bremen, Deutschland
  • #1 fundraising platform

    People have raised more money on GoFundMe than anywhere else. Learn more

  • GoFundMe Guarantee

    In the rare case that something isn’t right, we will refund your donation. Learn more

  • Expert advice, 24/7

    Contact us with your questions and we’ll answer, day or night. Learn more