1476 Kilometer Spendenlauf für die Ukraine

UPDATE:

Wir haben es geschafft! Innerhalb unserer gesetzten Frist von 2 Wochen, haben wir die 1476km zurückgelegt. Jeder der Beteiligten absolvierte so im Schnitt eine Strecke von 41km.  :-)

Ein großes Dankeschön an alle unsere Spender und Unterstützer der Aktion. Wir haben unser "Soll" erfüllt. Jetzt brauchen wir noch einmal Euch alle. Also bitte teilt unser Projekt, damit wir weiter Spenden sammeln. Die Entscheidung für eine Organisation ist mittlerweile auch gefallen. Alle Spendengelder gehen an den Round Table Amberg mit dem Stichwort "Ukraine".
Mehr Infos unter dem Link: https://rt235.round-table.de/



Ich bin Rebecca, Lehrerin am Beruflichen Schulzentrum Sulzbach-Rosenberg.
 
Gemeinsam mit meinen Schülerinnen und Schülern bestand der Wunsch, dass wir Spenden für die Ukraine sammeln.
 
Leider macht es die Corona-Pandemie nicht einfacher, Spendenaktionen an Schulen zu starten. Dennoch wollten wir "nicht Nichts tun" und überlegten uns, wie wir im privaten Rahmen einen Beitrag leisten können: So entstand die Idee eines Spendenlaufes.
 
Interessierte Kolleginnen und Kollegen, Schülerinnen und Schüler, laufen innerhalb von 2 Wochen als "Gegenleistung für Spenden" die Strecke von unserem Schulstandort bis nach Kiew. Das sind 1476 Kilometer.
Diese können natürlich nicht am Stück gelaufen werden, daher tracken und sammeln wir die zurückgelegten Kilometer.
 
Die gesammelten Spenden kommen der regionalen Flüchtlingshilfe für die Ukraine zugute.
  • Anonymous 
    • €50 
    • 1 mo
  • Anonymous 
    • €20 
    • 1 mo
  • Anonymous 
    • €150 
    • 2 mos
  • Thomas Feyrer 
    • €65 
    • 2 mos
  • Eva-Maria Dimler 
    • €20 
    • 2 mos
See all

Organizer and beneficiary

Rebecca Feulner 
Organizer
Sulzbach-Rosenberg
Dominik Lenz 
Beneficiary