170
170
7

Silvana Denker soll gesund werden

€5,310 of €6,000 goal

Raised by 185 people in 20 months
Created October 6, 2017
Als ich den Facebook-Post von Silvana Denker gesehen habe, war mir sofort klar, dass ich etwas tun muss. Silvana ist international als Curvy-Model und vor allem als Fotografin bekannt. Mit ihren weltweiten Bodylove-Kampagnen hat sie in den Medien Aufsehen erregt und vielen Frauen ihr Selbstwertgefühl zurückgegeben. Silvana setzt sich aktiv gegen Bodyshaming und für Selbstliebe ein. Frauen weltweit können morgens mit einem Lächeln in den Spiegel sehen, anstatt sich zu hassen. Silvana war in den letzten Jahren massiv daran beteiligt, das Frauenbild in den Medien auf eine realistische, pure und liebevolle Ebene zu heben. Jetzt ist es an uns, dass wir Silvana helfen.


In Silvanas Leber wurde ein großer Tumor entdeckt, der rund ein Drittel ihrer Leber befallen hatte und große Teile ihrer Leber mussten Ende Oktober operativ entfernt werden. Zudem wurde bei Silvana eine chronische Darmerkrankung festgestellt. Der Tumor in Silvanas Leber wurde per Bauchschnitt entfernt und hat eine sehr große Narbe hinterlassen. Sie hofft, dass sie nun schnell wieder für ihre Auftraggeber auf den Beinen ist.
Es ist ehrenhaft, dass Silvana für ihre Kunden und Fans schnell wieder arbeiten möchte. Auf der anderen Seite ist es nun sehr wichtig, dass sie sich erholen kann.

Während eines persönlichen Gesprächs mit Silvana hat sie mir ihre Bedenken und Sorgen mitgeteilt. Da Silvana freiberuflich arbeitet und nicht angestellt ist, hat sich aufgrund der Erkrankung unmittelbar ein finanzielles Loch bemerkbar gemacht. Fixkosten, Versicherungen, Miete und Lebenshaltungskosten müssen dennoch gedeckt sein. Ich habe das Ziel von 6.000 Euro gesetzt, damit Silvana sich um die finanziellen Folgen ihrer Erkrankung zunächst keine Gedanken machen muss und den Kopf frei hat für ihre Genesung.

Ich finde, dass es nicht sein kann, dass eine so tapfere und engagierte junge Frau mit Krankheit und finanziellen Sorgen zu kämpfen hat. Unabhängig davon, was sie mit ihren Kampagnen und Fotoshootings für Frauen auf der ganzen Welt erreicht hat. Silvana hat mir erzählt, dass sie sehr unsicher ist, was meine Spenden-Aktion angeht. Ich konnte sie aber davon überzeugen, dass es nun an uns ist, ihr etwas zurückzugeben. Lasst uns alle zusammenschmeißen und Silvana dabei unterstützen, dass sie genesen kann, ohne sich um Kunden und Rechnungen Sorgen zu machen. Ich persönlich möchte von ihr noch ganz viele Kampagnen für ein realistisches Frauenbild sehen. 

Weitere Infos über mich als Spendensammlerin

Ich bin Journalistin und durch meine Arbeit oft mit Silvanas Kampagnen in Kontakt gekommen. Ihre Erkrankung hat mich stark schockiert, und als ich gehört habe, dass sie finanzielle Sorgen hat, wollte ich handeln. Ich werde euch hier innerhalb der Kampagne mit Updates über die gesundheitliche Verfassung Silvanas versorgen.

Wie bekommt Silvana die Spenden?

GoFundMe bietet mir die Möglichkeit, direkt nach Liveschaltung des Aufrufs eine Einladung per E-Mail an Silvana zu senden. Die Einladung sorgt dafür, dass Silvana als spendenbegünstigte Person gilt. Daraufhin hat ausschließlich Silvana Zugriff auf die Auszahlungsfunktion innerhalb der Kampagne und kann dort ihre Bankdaten eingeben. Eure Spenden fließen also unmittelbar und ohne Umwege an Silvana.

Herzlichen Dank an jeden einzelnen Unterstützer! Unterstützen geht übrigens nicht nur durch deine Geldspende! Wenn du mir helfen möchtest, meine Kampagne bekannter zu machen, kannst du sie gerne in deiner Facebook-Chronik posten.


(Fotocredits: Silvana Denker / Léon Valjé)
+ Read More
Dear friends,

since all information have been in German so far I decided to translate the latest update to English that everyone can understand what´s going on.
First of all I wanna thank everyone with all my heart who has been helping and supporting me again during the last weeks and months.
For nearly two years my health has been an up and down but since December it has become worse and worse. I finally want to become strong and powerful again, solve my financial problems I have because of all the health issues but again and again new things happen and throw me down. Not being healthy makes everything much harder and the fact that my doctors didn´t take me seriously for almost one and a half years let everything becom a way bigger issue than it had to be. In two weeks I will have another surgery, usually a little procedure but because of my liver surgery which changed my anatomy and left a lot of scar tissue in my abdomen, it is more difficult and it has to be done in an open surgery with an abdominal incision. This will ead to another at least 4-6 weeks of recovery and off work which for me as a self employed means no income. I still pay back the debts I had to make during the last surgery and recovery time, on top my laptop and car broke down, the tax office wants money I didn´t know about and I have to pay back advanced payments for the photo shoots I have to cancel. Both my dogs died within six weeks and it broke my heart.
I´ve been taking strong pain killers every day since Christmas to get through the day, I can´t eat anymore, whether I get sick from the smell, I can only eat a little bit or I throw up. Some days are better, some are worse but so I´ve lost almost 15kg (30lbs) what I never wanted. I´m light headed, my hair falls out and I´m pale like a ghost. Some days I even have problems to stay on my feet because I´m so weak.
After the surgery I have to go on with a colonoscopy because of my chronic colon disease. Some doctors already recommended to remove a part of my colon because it is always inflammed :/ But one issue after another.
I don´t wanna whine, I know other people have worse problems and I still have a job that I love which makes me see things that others probably never have the chance to see. People just often forget that it is my job and not vacation, that I work hard - at the moment sometimes until I faint – and travelling means a lot of stress and pain for me. I sometimes wish I could just stay at home to rest and recover. You only see the pictures on Social Media but you don´t see the exhaustion, the tears and the pain behind.
I always worked hard for my dreams and that maes it even harder for me to struggle and ask for help. I am ashamed to ask others for money but at the moment I have no other solution. That´s why I reactivated this page. Thank you for your support, love and good wishes. I do my best to be back soon ❤

Silvana
+ Read More
Hallo ihr Lieben,
als erstes möchte ich allen von ganzem Herzen danken, die mir in den letzten Wochen und Monaten immer wieder geholfen und beigestanden haben. Seit zwei Jahren geht es mit meiner Gesundheit auf und ab, seit Ende letzten Jahres leider wieder nur abwärts. Gern möchte ich endlich wieder auf einen grünen Zweig kommen, meine alte Kraft und Energie zurück haben und voll durchstarten, aber immer wieder kommen neue Rückschläge dazu und ich werde einfach nicht richtig gesund. Dazu von Ärzten nicht ernst genommen worden, was alles viel länger herausgezögert hat, als es hätte sein müssen. In zwei Wochen werde ich nun operiert, eigentlich ein kleiner Eingriff, der im Normalfall endoskopisch durchgeführt wird. Aber was ist schon normal? Aufgrund meiner Leber-OP gestaltet sich das Ganze bei mir leider etwas komplizierter und es muss voraussichtlich wieder mit Bauchschnitt operiert werden. Statt zwei Wochen werde ich dann wohl wieder 4-6 Wochen ausfallen, wenn alles ohne Komplikationen verläuft. Meine Juryteilnahme bei der Miss Happy Curvy Wahl musste ich daher bereits absagen, was mich unglaublich traurig macht, aber ich kann auch wirklich nicht mehr.
Nachdem ich mich von der OP erholt habe, geht es weiter mit einer Darmspiegelung, da mir auch schon dazu geraten wurde, einen Teil des Darms wegen meiner chronischen Darmerkrankung entfernen zu lassen. Es wird also nie langweilig bei mir. Was sonst noch alles los ist, hatte ich ja bereits im letzten Update geschrieben. Das alles ist auch der Grund, warum ich diese Seite reaktiviert habe, auch, wenn es mir sehr schwer fällt. Da ich mich aber finanziell noch nicht von der letzten OP erholt habe, ich jetzt bald wieder ohne Einkommen da stehen werde, dazu noch so viel anderer Mist passiert ist, der mir komplett das Genick gebrochen hat, wusste ich mir nicht mehr anders zu helfen. Seit Wochen arbeite ich, obwohl ich eigentlich ins Bett oder vielleicht sogar Krankenhaus gehören würde, selbst die Chirurgin meinte nur noch: Hoffentlich halten sie noch so lange durch... Und manchmal wundere ich mich selbst, dass ich noch stehe, aber das tue ich, auch, weil ich liebe, was ich mache, weil ihr alle so toll hinter mir steht und mich stärkt und unterstützt. Danke für alles!
Und bitte, niemand soll sich genötigt fühlen, irgendetwas zu spenden, ich will auch niemanden damit nerven oder belästigen, dennoch bin ich natürlich für jeden Euro dankbar.
Ihr könnt auch gern Shootings buchen, Gutscheine kaufen oder meine Aktionen auf meiner Fotografenseite teilen, wenn ihr irgendwie helfen möchtet, aber nicht einfach Geld geben wollt. Auch eure lieben Nachrichten tun unglaublich gut. Und wer mag, kann ja am 13.5. mal an mich denken, damit die OP gut verläuft :)
+ Read More
Hallo zusammen,
Silvana hier... Bereits vor knapp zwei Wochen hatte ich hier ein Update gepostet. Seitdem ist schon wieder viel passiert.
Leider geht es mir gesundheitlich nicht besser, eher im Gegenteil. Neue Schmerzen sind dazu gekommen, dass ich mindestens eine weitere Operation vor mir habe, steht nun fest, dazu noch eine Darmspiegelung und wenn ich Pech hab, muss auch noch ein Teil meines Darms entfernt werden. Außerdem habe ich das Gefühl, dass ich ein Magengeschwür habe.
Dazu kommt gerade eine Hiobsbotschaft nach der anderen, mein Auto ist Schrott, der Motor ist hin, aber es ist noch nicht abgezahlt, meine beiden kleinen Hundis sind innerhalb von zwei Monaten gestorben, mein kleiner Killer letzte Woche als ich nicht da war.
Und es gibt noch weitere Dinge, die mich sehe belasten, die ich aber nicht öffentlich machen möchte. Trotz meines Gesundheitszustands - ich nehme jeden Tag bis zu 3 Mal 40 Tropfen Tramal, um durch den Tag zu kommen - arbeite ich bis fast zum Umfallen, was tatsächlich fast passiert wäre. Kreidebleich und mit zitternden Beinen musste ich dann einsehen, dass ich wirklich für den Tag Feierabend machen sollte...
Ich schreibe dies hier, weil ich nicht mehr weiter weiß. Ich arbeite so hart, die letzte Woche in Rom habe ich jeden Tag bis nachts, teilweise 2 oder 3 Uhr zuerst geshootet und dann bearbeitet. Und trotzdem schaffe ich es einfach nicht, aus dem finanziellen Loch heraus zu kommen, in dem ich seit der Leber Op stecke, denn ständig folgen neue Rückschläge. Ich bin mittlerweile an meine Grenzen gekommen, psychisch und auch körperlich, dieses Pensum kann ich nicht mehr lange stemmen. Ich versuche gerade, eine Auszeit zu nehmen, nur ein paar Tage, aber meine Gedanken kreisen nur um das Geld, die Frage, wie ich ein Auto finanzieren soll und wie alles weiter geht. Tatsächlich steht sogar die Frage im Raum, ob ich alles hinschmeißen soll, aber was dann?
Ich bin ratlos...
Ich glaube, ihr wisst, wie unsäglich schwer es mir fällt, um Hilfe zu bitten und ich tue dies wirklich nur, weil ich nicht mehr weiter weiß. Ihr braucht auch nicht spenden, aber vielleicht bucht ihr ein Fenstershooting bei mir, das bedeutet nicht so viel Aufwand für mich, das schaffe ich noch gut...

Und ja, ich reise, das aber nicht privat, das ist mein Job, ich bin Model, Fotografin und Influencerin, so verdiene ich mein Geld, privat könnte ich mir diese Reisen niemals leisten und falls jemand Geld spenden würde, würde dies nicht für Reisen verwendet werden. Ich schreibe dies, weil in der Vergangenheit leider solche Gerüchte aufkamen, bzw. sich Leute darüber das Maul zerrissen haben...

Danke euch allen,
Silvana
+ Read More
Hallo, hier schreibt Silvana selbst.
Nachdem nun mittlerweile ein gutes Jahr vergangen ist, wollte ich euch mal ein kleines Update schicken.
Leider hat mich die gesamte Krankheits- und Op Geschichte trotz der unglaublich tollen Spenden in ein ziemliches finanzielles Loch geworfen. Meine Rücklagen waren weg, ich konnte meine Steuern nicht mehr zahlen und musste sogar zum Schuldnerberater. Bis heute habe ich Einträge in der Schufa und zahle Geld ab, das ich mir leihen musste.
Obwohl ich bereits wenige Wochen nach der Op wieder so gut es irgendwie ging, versucht habe zu arbeiten - andere waren nach einer solchen Op locker 6 Monate krank geschrieben, hat es nicht gereicht. Dennoch habe ich nie aufgegeben, arbeite auch heute noch oft 7 Tage die Woche, teilweise bis zu 16h am Tag, um über die Runden zu kommen und meine Schulden abzuzahlen.
Gesundheitlich hatte ich leider die gesamte Zeit nach der Op Probleme. Regelmäßig schwere Koliken, die so schlimm waren/sind, dass ich mir in dem Moment wünschte zu sterben, damit es aufhört. Seit Dezember ist es so schlimm geworden, dass ich über Wochen kaum essen konnte oder mich sogar übergeben musste. So habe ich inneehalb kurzer Zeit 11kg unfreiwillig abgenommen und habe körperlich noch weiter abgebaut. Mittlerweile stehe ich den Tag nur mit genug Tramaltropfen durch. Mittlerweile hat sich herausgestellt, dass meine Gallenblase voller Gallensteine ist, was wohl bedeutet, dass ich demnächst wieder unters Messer muss. Im Grunde ein Routineeingriff, aber zum einen weiß ich nicht, ob meine Vernarbungen problematisch werden könnten, die Tatsache, dass mir ein großes Stück Leber fehlt, Auswirkungen hat und zum anderen bedeutet es wieder einen Ausfall von mindestens zwei Wochen, was gleichzeitig auch bedeutet zwei Wochen kein Einkommen zu haben, was akuell in meinem Fall sehr lange ist.

Und ja, ich reise viel, dies aber aus beruflichen Gründen. Das ist ein Weg, wie ich mein Geld verdiene. Ich reiße mir so den Allerwertesten auf, egal ob ich in Deutschland, New York oder Rom bin. Es ist kein Urlaub, sondern mein Beruf. Für alle mit ihren oberschlauen Sprüchen, die Neider und Hinterm-Rücken-Lästerer, macht einmal bei Minusgraden stundenlang Outdoorshootings in Frühlingsklamotten, bis jeder cm an eurem Körper weh tut oder shootet Unterwäsche bei 0 Grad mitten auf dem Times Square. Ich wünschte, ihr könntet mal einen Tag in meinen Schuhen laufen, ich bin sicher, danach würdet ihr euch für eure Aussagen schämen!

Im Moment bin ich an einem Punkt, wo ich merke, dass mein Körper an seine Grenzen kommt, die Schmerzen, wenig Schlaf, Mangelernährung, der Stress und die Sorgen fordern so langsam ihren Preis und ich versuche, mir irgendwie auch mal Auszeiten zu gönnen. Ich hoffe, mit der Gallen Op ist das Problem nach über einem Jahr endlich gelöst und mir wird es wieder besser gehen. Ich möchte mich einfach wieder geshnd und stark fühlen, damit ich meine tollen Projekte, die geplant sind, mit voller Energie angehen kann. Denn eins steht fest, von mir wird man noch hören ;)
+ Read More
Read a Previous Update

€5,310 of €6,000 goal

Raised by 185 people in 20 months
Created October 6, 2017
Your share could be bringing in donations. Sign in to track your impact.
   Connect
We will never post without your permission.
In the future, we'll let you know if your sharing brings in any donations.
We weren't able to connect your Facebook account. Please try again later.
CO
€25
Christine Otto
1 month ago
SD
€50
Susanne Drabic
1 month ago
€5
Anonymous
1 month ago
HT
€10
Hope Thierbach
1 month ago
€50
Anonymous
1 month ago
JH
€50
Julia Hild
1 month ago
BE
€20
Britta Eichhorn
1 month ago
MK
€20
Markus Kuschke
1 month ago
JS
€25
Jens Stein
1 month ago
€200
Anonymous
1 month ago
or
Use My Email Address
By continuing, you agree with the GoFundMe
terms and privacy policy
There's an issue with this Campaign Organizer's account. Our team has contacted them with the solution! Please ask them to sign in to GoFundMe and check their account. Return to Campaign

Are you ready for the next step?
Even a €5 donation can help!
Donate Now Not now
Connect on Facebook to keep track of how many donations your share brings.
We will never post on Facebook without your permission.